Wilde Deponierung - ProCone GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Erste Ansätze zur Entsorgung, möglichst günstig, einfach und direkt, erfolgten und erfolgen noch immer durch die wilde Ablagerung und Deponierung in der freien Natur sowie durch die wilde Verbrennung in offenen Feuern, Cheminée-anlagen und Holzöfen. Diese Art der „Abfallbehandlung“ ist in Osteuropa, im Balkan, in weiten Teilen Asiens und in ganz Afrika noch heute Gang und gäbe! Zwar ist diese Art der „Abfallbehandlung“ unschlagbar günstig, weil sie keine direkten Kosten verursacht, die Nachteile aber sind gewaltig!

Neben der rein ästhetischen Verschandelung der Umwelt führen die organischen Belastungen und die Schwermetalle der abgelagerten Abfälle zur schweren Vergiftung von Wasser, Luft und Boden! Die Belastungen für Flora und Fauna, einschließlich der Menschen, die an solchen Orten leben, verursachen langfristig irreparable dauerhafte Schäden für die Gesundheit und den genetischen Grundelementen der gesamten Existenzgrundlagen. Die langfristige und globale Last einer solchen unkontrollierten Entsorgung wird uns alle betreffen.

ProCone GmbH
Nordstrasse 17
CH-4665 Oftringen AG
Tel.: +41 (0)62 216 80 80
Fax: +41 (0)62 216 80 81
Zurück zum Seiteninhalt