Müllreduzierung – die 5 R‘s - ProCone GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Müllreduzierung – die 5 R‘s


Aktuelle Strategien in der Abfallwirtschaft zielen auf eine Reduktion der Abfälle und damit den der Verbrennung und Deponierung zugeführten Massenströmen ab. Dabei gelangt heute die Strategie der 5-R’s zum Einsatz. Diese bedeuten:
  • Reduce  maximale Förderung der Müllreduzierung bei der Produktion
  • Re-Use  maximale Förderung des Wiedergebrauchs vor der Entsorgung
  • Recycling  maximale Aussortierung wieder verwertbarer Müllbestandteile
  • Recovery  maximale Rückgewinnung von Energie und Rohstoffen aus den Sortierresten durch den Einsatz von chemisch-physikalischen Anlagen und Verfahren
  • Rest  minimale Deponierung von nicht mehr behandelbaren Reststoffen    

Müllreduzierung und Wiedergebrauch sind vorwiegend politisch, zivilisatorische Aufgaben und beginnen bereits in der Güterproduktion und deren Verpackungen und sind somit als solches keine eigentlichen Maßnahmen der Abfallbehandlung mehr.

Die Aussortierung in sogenannten Recycling-Zentren bzw. Sortierwerken führt im Wesentlichen zu zwei Fraktionen, nämlich die Wert- und Rohstoffe und die Sortierreste. Die Wert- und Rohstoffe können heute gewinnbringend an den internationalen Märkten umgesetzt werden, womit die Sammlung und Sortierung kostenneutral durchgeführt werden kann!

Probleme bereiten aber immer noch die Sortierreste, welche in der Folge wesentlich höhere Kontaminationen und tiefere Heizwerte aufweisen. Dies führt dazu, dass die Sortierreste in herkömmlichen thermischen Anlagen mit dem heutigen Stand der Technik deshalb kaum oder gar nicht mehr behandelt werden können!

Diese Entwicklung führt dazu, dass vor allem in den Ländern wo immer noch die wilde Entsorgung vorherrschend ist, westliche Firmen Sortierwerke aufbauen. Die Gewinn bringenden Anteile des gesammelten Mülls werden exportiert und am Weltmarkt verkauft, während die stark kontaminierten Sortierreste weiterhin den dortigen Kommunen überlassen werden, welche mit diesem Sondermüll nun erst recht heillos überfordert sind! Wenn diese Sortierreste, wie bis anhin üblich, durch wilde Entsorgung beseitigt werden, verschärfen sich die eingangs genannten Probleme massiv!

ProCone GmbH
Nordstrasse 17
CH-4665 Oftringen AG
Tel.: +41 (0)62 216 80 80
Fax: +41 (0)62 216 80 81
Zurück zum Seiteninhalt