BIOCHEMISCHE UMWANDLUNG - ProCone GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

BIOCHEMISCHE UMWANDLUNG


Deutsch         English

ProCone bietet einen patentierten Gasfermenter für die biochemische Umwandlung von Synthesegas (SynGas) in Flüssigkeiten und gasförmige Rohstoffe für den Einsatz in der Chemie- und für Energieanwendungen. Die Mikroorganismen (patentiert) sind für das jeweilige Zielprodukt Ethanol, Butanol, Isobuten, Isopren und andere spezifiziert. Die Vorteile des SynGas Fermentationsprozesses von ProCone sind die sehr niedrigen Prozessdrücke (0 bis 150 mbar) und die Möglichkeit, SynGas mit relativ hohem Stickstoffgehalt zu verarbeiten. Durch die Beschleunigung der Reaktionszeit im Prozess wird die Gesamtgröße gegenüber herkömmlichen Fermentern wesentlich reduziert. Dies führt auch zu einer signifikanten Reduzierung der Herstellungskosten (Anlagegröße) und der Betriebskosten (keine Sauerstoffanlage, geringe Energiekosten für die Gasverdichtung).

Der Fermenter mit hohem Wirkungsgrad von ProCone ist nicht nur eine wirtschaftlichere Einheit als herkömmliche Fermenter, sondern benötigt auch viel weniger Aufstellfläche in der Anlage, weniger Wartungszeit und daher weniger Ausfallzeiten des Betriebs.



Unten sehen Sie ein typisches Prozessablaufdiagramm und eine Massenbilanz für eine Kohle-Ethanol-Anlage.


ProCone GmbH
Nordstrasse 17
CH-4665 Oftringen AG
Tel.: +41 (0)62 216 80 80
Fax: +41 (0)62 216 80 81
Zurück zum Seiteninhalt