ANLAGENKONFIGURATIONEN - ProCone GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

ANLAGENKONFIGURATIONEN


Deutsch         English

ProCone bietet die BASURAgas® Universalanlage in verschiedenen Konfigurationen an. Unten sehen Sie einige der möglichen Konfigurationen. Eine Kombination von Ausgangsmaterialien ist ebenfalls möglich. Auch das produzierte Produkt kann sich in derselben Anlage von einer Fertigungslinie zur anderen unterscheiden. Wenden Sie sich an ProCone, wenn Sie Ihr Ausgangsmaterial nicht sehen oder eine andere Konfigurationsfrage wünschen.

Holzverwertung

Alle Holzarten wie Altholz der Kategorien AI bis AIV, sonstiges Altholz, Holz aus schnell nachwachsenden Bäumen, Eisenbahnschwellen, Telefonmasten, Bauholz und vieles mehr können mit dem BASURAgas® Universalanlagen umgewandelt werden. Die Materialaufbereitung vor dem Gaserzeuger umfasst typischerweise einen Schredder und einen Trockner, wenn die Holzfeuchtigkeit für einen direkten Einsatz im Gaserzeuger zu hoch ist. Die Wärme für den Trockner wird aus der überschüssigen Abwärme des Gaserzeugers, aus der Gasreinigungsanlage oder der Stromerzeugung der Anlage, falls vorhanden, gewonnen.
Industrielle und kommunale Abfallverwertung

Mit der BASURAgas® Universalanlage können alle Abfälle wie Industrie-, Gewerbe- und Siedlungsabfälle, SlF / Zerkleinerung (RESH), Reifen und vieles mehr behandelt werden. Die Materialaufbereitung vor dem Gaserzeuger umfasst typischerweise einen Schredder, eine Sortiermaschine für Wertstoffe und einen Trockner, wenn der Feuchtigkeitsgehalt des verbleibenden Abfalls für einen direkten Einsatz im Gaserzeuger zu hoch ist. Die Wärme für den Trockner wird aus der überschüssigen Wärme des Gaserzeugers, aus der Gasreinigungsanlage oder der Stromerzeugung der Anlage gewonnen falls vorhanden, gewonnen.
Kohleverwertung

Alle unterschiedlichen Kohlequalitäten wie Steinkohle, Braunkohle, Bitumenkohle und mehr können mit der BASURAgas® Universalanlage behandelt werden. Die Materialvorbereitung vor dem Gaserzeuger umfasst typischerweise einen Zerkleinerer oder eine Mühle, einen Trockner, wenn der Kohlenfeuchtigkeitsgehalt für einen direkten Einsatz im Gaserzeuger zu hoch ist, und in einigen Fällen eine Brikettiermaschine für den entstehenden Kohlestaub. Die Wärme für den Trockner wird aus der überschüssigen Wärme des Gaserzeugers, aus der Gasreinigungsanlage oder der Stromerzeugung falls vorhanden, gewonnen.
Verwertung biologisch abbaubarer Abfälle

Alle biologisch abbaubaren Abfälle wie Klärschlamm, Abfälle aus der Palmöl-, Kokos- oder Kaffeeindustrie, Fleisch-, Knochenmehl- oder Fettabfälle aus Schlachthöfen und vieles mehr können mit den BASURAgas® Universalanlagen behandelt werden. Die Materialaufbereitung vor dem Gaserzeuger umfasst typischerweise einen Zerkleinerer und einen Trockner, wenn der Abfallfeuchtigkeitsgehalt für einen direkten Einsatz im Gaserzeuger zu hoch ist. Die Wärme für den Trockner wird aus der überschüssigen Wärme des Gaserzeugers, aus der Gasreinigungsanlage oder der Stromerzeugung falls vorhanden, gewonnen.

Das feste Ausgangsmaterial wird kontinuierlich dem Gaserzeuger der BASURAgas® Universalanlage zugeführt.
Der Gaserzeuger wandelt das feste Ausgangsmaterial in SynGas um. Wenn Holz als Ausgangsmaterial verwendet wird, verbleiben etwa 3% des ursprünglichen Volumens als Schlacke zurück.
Das SynGas wird gereinigt, veredelt und nach Spezifikation verdichtet, um es der nächsten Stufe zuzuführen.

ProCone bietet verschiedene Nutzungsmöglichkeiten für das SynGas an. Zum Beispiel kann eine größere Anlagenkonfiguration aus einer Kombination von biochemischen Umwandlungslinien, Fischer-Tropsch-Synthese-Linien und einer Energieerzeugungseinheit bestehen, die hochwertiges Ethanol, Bio-Diesel, Bio-Jet-Fuel (Kerosin), Paraffinwachs erzeugt und die Anlage mit Strom sowie Wärme versorgt. Eine einzelne Anwendung kann eine der oben genannten Linien enthalten. Unsere Abteilung Kreislaufwirtschaft wird Sie beraten, was die bestmögliche wirtschaftliche, umweltgerechte und ethisch geeignete Anlagenkonfiguration für Ihre Anwendung ist.
Produktionslinie
Produktionslinie
Produktionslinie
Produktionslinie
ProCone GmbH
Nordstrasse 17
CH-4665 Oftringen AG
Tel.: +41 (0)62 216 80 80
Fax: +41 (0)62 216 80 81
Zurück zum Seiteninhalt